Förderverein Hamburger Sternwarte



1m-Teleskop-Gebäude, Hamburger Sternwarte (Foto: Gudrun Wolfschmidt)


Virtueller Rundgang - Sternwarte 3D
Fördervereins Hamburger Sternwarte

Ein virtueller 3D-Rundgang durch die Hamburger Sternwarte, eine Aktivität des Fördervereins Hamburger Sternwarte:
(Virtual 3D Walk through Hamburg Observatory)
cp360pano.com)
Finanzielle Unterstützung durch die HASPA (2020).
Die Einbeziehung weiterer Gebäude ist geplant, zunächst das Lippert Gebäude, nach Beendigung der Sanierung, und der Meridiankreis.



(24. Nov. 2021)

Siehe auch in YouTube: Gesamter virtueller 3D-Rundgang (3:55), Oct. 2021


Anfang des 20. Jahrhunderts, 1906 bis 1912, entstand auf dem Gojenberg in Hamburg-Bergedorf eine der modernsten und größten Sternwarten Europas, erbaut vom Hamburger Bauinspektor Albert Erbe (1868--1922). Bis heute ist dieses kulturhistorisch bedeutsame Ensemble von internationalem Rang aus denkmalgeschützten Gebäuden und einem Bestand an wertvollen Teleskopen nahezu komplett erhalten. Damit nimmt der "Astronomiepark Hamburger Sternwarte" als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung (2008) eine Sonderstellung ein. Der Förderverein Hamburger Sternwarte macht das einzigartige Kulturdenkmal der Öffentlichkeit zugänglich durch Vorträge, Beobachtungen, Führungen, Ausstellungen und hat sich aktiv für Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen engagiert.



Rundgang durch einzelne Kuppeln und Gebäude




Weitere Videos zur Hamburger Sternwarte





Please follow us on Facebook and Twitter !


All rights reserved | © Gudrun Wolfschmidt - Förderverein Hamburger Sternwarte e.V. | Impressum | Datenschutz | Kontakt|
Stand: 24. Nov. 2021.