AG Geschichte der
Naturwissenschaft
und Technik
>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt (G.W.)
>AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (Wolfschmidt) (GNT)
  Hilfe - Suche 


Ringvorlesung Allgemeines Vorlesungswesen (AWW)
in der Hamburger Sternwarte in Bergedorf (Nr. 60-951):

"Von den Anfängen der Astronomie zur modernen Astrophysik"

(From the early stages of astronomy to modern astrophysics)

organisiert von Gudrun Wolfschmidt

1m-Spiegelteleskop Gebäude der Hamburger Sternwarte in Bergedorf (© Gudrun Wolfschmidt)

Sommersemester 2023

Vortrag (3. Mittwoch im Monat) 20.00 bis 21.30 Uhr,
Hamburger Sternwarte in Bergedorf, Gojenbergsweg 112, Bibliothek

Gesamt-Programm zum Ausdrucken

Flyer FHS Events 2023

Die 1912 fertiggestellte Hamburger Sternwarte in Bergedorf ist ein kulturhistorisches Ensemble von internationalem Rang bzgl. der architektonischen, wissenschafts- und technikhistorischen Bedeutung. mehr Information
Die Ringvorlesung bietet Vorträge sowohl zur historischen Entwicklung der Astronomie, als auch zu Highlights der aktuellen astrophysikalischen Forschung wie Sonnensystem und Satellitenastronomie, Sterne, Galaxien und Kosmologie.

Die Vortragsreihe steht im Rahmen vielfältiger Aktivitäten, u.a. Lange Nacht der Museen im April 2023, Internationaler Museumstag, Sommerfest 25 Jahre FHS, die von der AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT), von der Hamburger Sternwarte der Universität Hamburg und vom Förderverein Hamburger Sternwarte e.V. zusammen organisiert werden.



Online-Vorträge und Live, also Hybrid
Live Vorträge unter Corona Hygiene Vorschriften: Hygienekonzept der Sternwarte (FHS).
Anmeldung für Live Vortrag - max. 20 Personen - hier ist der Link zur Anmeldung.
Falls die Maximalzahl der Zuhörer noch nicht erreicht ist,
kann man auch ohne Anmeldung teilnehmen.


Zoom Meeting-ID 697 5660 8488 Kenncode HS_@gw24 (September 2022 bis Februar 2023) --
neue Zoom Zugangsdaten folgen.

Später werden die Vorträge auch auf Lecture2go zur Verfügung stehen.


15. März 2023 150 Jahre -- Karl Schwarzschild (1873--1916) und Ejnar Hertzsprung (1873--1967) -- Pioniere der theoretischen Astrophysik Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
(AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT), Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
5. April 2023 ,,FERNSICHT -
Sterne zum Greifen nah''
19 Uhr: Führung,
Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg 2022
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch (Förderverein Hamburger Sternwarte e.V.) (Organisation)
19. April 2023 .... Dr. David Walker
(Förderverein Hamburger Sternwarte)
Samstag,
22. April 2023,
18 bis 2 Uhr
Motto: Weltbild im Wandel -- zum 550. Geburtstag von Nicolaus Copernicus

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen 2023
Beobachtungen, Führungen, Ausstellungen und Vorträge zur Astrophysik und zur Geschichte der Astronomie>
Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
(AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT), Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg, Förderverein Hamburger Sternwarte e.V.)
17. Mai 2023 Das Ökosystem von Galaxien: Wie Sterne entstehen und vergehen Prof. Dr. Robi Banerjee
(Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
21. Juni 2023 - mit Sommerfest und Jubiläum 25 Jahre FHS, 16-22 Uhr 25 Jahre Förderverein Hamburger Sternwarte (FHS) Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
(AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT), Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
19. Juli 2023 Parkplätze im All -- Die Lagrange-Punkte und was sich dort tut? Dr. Martin Schmidt
(Förderverein Hamburger Sternwarte, FHS, Bad Schwartau
16. August 2022 (Popularisierung der Astronomie, ....) ....
(GvA, Förderverein Hamburger Sternwarte, FHS)



Organisation: Gudrun Wolfschmidt



Das Ensemble der Hamburger Sternwarte ist die erste durchgeplante vollständige Anlage der Übergangszeit von der klassischen Astronomie mit Zeit-, Orts- und Positionsbestimmung zur modernen Astrophysik. Sie dokumentiert diesen Wandel bis heute in einzigartiger Weise und macht ihn für zukünftige Generationen nachvollziehbar. Gleichzeitig ist die Hamburger Sternwarte das besterhaltene und vollständigste Beispiel der Observatorien an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, welche den Umbruch in der Astronomie verkörpern.
Übrigens wurde zum 30. Oktober 2021 das Bewerbungsdokument der Hamburger Sternwarte in Bergedorf für die Fortschreibung der deutschen Anmeldeliste (Tentativliste) zur Nominierung von Kulturerbegütern für die UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt von der Stadt Hamburg fertiggestellt (Link:
Bewerbungsdokument).


Vorträge in der Hamburger Sternwarte (Förderverein)
Vorträge in der Mathematischen Gesellschaft Hamburg

Frühere Kolloquiumsvorträge / Neuere Forschungen seit 1995

Info zu Lehrveranstaltungen von Gudrun Wolfschmidt: Vorlesungen und Seminare



AG Geschichte der Naturwissenschaft und Technik GNT - Homepage Wolfschmidt - Impressum
Logo © Imagelabor Michaela Riemer
E-Mail: Gudrun Wolfschmidt
Letzte Änderung: 29. November 2023.